Bach-Fest der Neuen Bach-Gesellschaft in Rostock

Von 9. bis 19. Mai findet das 94. Bachfest der Neuen Bach-Gesellschaft in Rostock statt. Dieses Festival wird jährlich an einem anderen Ort ausgetragen. Nachstehend folgen alle Termine, bei denen Innenstadtgemeinde Gastgeber, Veranstalter oder mitwirkend ist.

Mehr zum Gesamtprogramm finden Sie auf der Website des Bach-Festes>



Der Gottesdienst mit Predigt von Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm (Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und Vorsitzender des Rates der EKD) wird musikalisch von der Kurrende und dem Choralchor der St.-Johannis-Kirche unter Leitung von Prof. Markus J. Langer gestaltet. Die Orgel spielt Karl-Bernhardin Kropf.


Täglich: Mittagsgebet in St. Marien
In der Marienkirche findet täglich um 12 Uhr im Anschluss an den Apostelumgang der Astronomischen Uhr von 1472 ein kurzes Mittagsgebet statt. Dabei erklingt auch die Orgel. Treffpunkt zur Orgelbesichtigung ist 11.55 Uhr.


Samstag, 11. Mai, 15 Uhr, Marienkirche:
„Geistliche Seelen-Musik“
Jana-Christin Walter (Sopran), Tim Karweick (Tenor), Anne von Hoff (Barockvioline), Ariane Spiegel (Barockcello) und K.-B. Kropf (Tasteninstrumente) musizieren geistliche Lieder der Barockzeit, darunter Werke von Marien-Prediger Heinrich Müller und Marien-Organist Nicolaus Hasse.
Details und Tickets>

Samstag, 11. Mai, 18 Uhr, Petrikirche:
A-cappella-Konzert mit dem  Allhelgona Motettkör Lund
Leitung: Johann-Magnus Sjöberg
Werke von Bach, Lindberg, Sandström u. a.
Details und Tickets>

Sonntag, 12. Mai, 18 Uhr, Petrikirche
„Drei Zwei Eins“ Bach und Mozart
Aurum-Ensemble
Details und Tickets>

Sonntag, 12. Mai, 20 Uhr, St. Johannis (Barnstofer Wald, Tiergartenstraße)
Abendliedersingen
Zum Ausklang des Tages leiten Rostocker KantorInnen an mehreren Abenden des Bachfestes ein Abendliedersingen. A-cappella und begleitet von Orgel und Klavier bieten gemeinsam musizierte mehrstimmige Sätze, Kanons und Taizégesänge die Möglichkeit, innezuhalten und zur Ruhe zu kommen. Die in den Parkanlagen des Barnstorfer Waldes gelegene schlichte St.-Johannis-Kirche bietet dazu das perfekte Ambiente. Das Abendliedersingen ist offen für alle Interessierten. Dieser Termin wird von Karl-B. Kropf geleitet.


Mittwoch, 15. Mai, 20 Uhr, Marienkirche:
„Ein historisches Konzertprogramm des 1. Bachfestes 1901“
Die Mecklenburger Kammersolisten und der Chor St. Marien stellen unter der Leitung von Karl-B. Kropf ein Konzert des ersten Bachfestes nach. Höhepunkte sind zwei „Brandenburgische Konzerte“ und die Motette „Jesu, meine Freude“.
Details und Tickets>


Freitag, 17. Mai, 20 Uhr, Marienkirche:
„Rostocker Chormusik um 1600“
Ein Vokalensemble, Bläser auf historischen Instrumenten und der Kammerchor St. Marien lassen, teilweise erstmals seit vierhundert Jahren, Kompositionen Rostocker Musiker um 1600 sowie die Bach-Motette „Komm, Jesu, komm“ erklingen. Zum Programm gibt es um 10 Uhr in der Universität einen englischsprachigen Einführungsvortrag von Dr. Bjarke Moe, Kopenhagen.
Details und Tickets>


Samstag, 18. Mai, 18 Uhr, Universitätskirche:
„Lutherische Messe“
Ein Gottesdienst, musikalisch gestaltet vom Jakobichor und dem Saxophon-Quartett der Hochschule für Musik und Theater unter der Leitung von Benjamin Jäger. Die Predigt hält Univ. Prof. Dr. Thomas Klie.

Samstag, 18. Mai, 19 Uhr, Petrikirche:
„Les Goûts Réunis“ – von Couperin zu Bach
Werke von Bach, Couperin, Telemann
Ein Instrumentalensemble unter Leitung von Jean-Marc Andrieu
Details und Tickets>

Sonntag, 19. Mai, 10 Uhr, Marienkirche:
Abschlussgottesdienst
Alexander Röder (Hauptpastor St. Michaelis, Hamburg) wird die Predigt des Abschlussgottesdienstes zum Bachfest halten. Gestaltet wird der Gottesdienst vom Bläserkreis der Posaunenmission Hamburg-Schleswig-Holstein unter Leitung von Daniel Rau. Liturgische Mitwirkung P. Reinhard Scholl, Orgel: Karl-B. Kropf

Sonntag, 19. Mai, 17 Uhr, Marienkirche:
Konzert des Dresdner Kreuzchores
Leitung: Roderich Kreile, Orgel: Karl-Bernhardin Kropf
Werke von Bach, Merkel, Telemann, Mendelssohn u. a.
Details und Tickets>

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!